Projektgruppe

Das Hauskollektiv Die Brennnessel, gegründet im Oktober 2015, versteht sich als politisches Projekt. Wir sind derzeit 11 Personen auf der Suche nach einem Haus in Innsbruck. Die Gruppe besteht aus Menschen mit verschiedenen Hintergründen und in verschiedenen Lebensphasen, die der gemeinsame Traum von leistbarem, selbstverwaltetem und gemeinschaftlichem Wohnraum vereint. Um dies zu verwirklichen, sind wir auf der Suche nach einem Haus, das neben Wohnraum auch über genügend Platz für Austausch, Begegnung und Vernetzung verfügt, sodass ein sozialer und kultureller Freiraum entstehen kann. Eine zentrale Lage des Hauses ist hierfür von großer Bedeutung.

Wir wollen als Kollektiv ein offenes Klima schaffen, in dem wir solidarisch, selbstverwaltet und selbstorganisiert leben und wohnen.

Ziel ist es, das Haus nach dem habiTATs-Modell als Verein zu kaufen, sodass von Einzelpersonen Engagement statt Eigenkapital gefordert ist. Somit wird sicherer Mietwohnraum geschaffen, der unabhängig von persönlichen Interessen, auf lange Zeit besteht und den im Wohnobjekt lebenden Menschen eine langfristige Wohnsicherheit ermöglicht. Wir wollen ein Miteinander innerhalb der Hausgemeinschaft und mit der Nachbar*innenschaft entstehen lassen, das möglichst frei von Diskriminierung jeglicher Art ist.

Neben politischem Engagement reichen unsere darüber hinausgehenden persönlichen Interessen vom Kennenlernen neuer Orte, Menschen und Lebensweisen, der Liebe zu Bergen und Natur, Sport, Musik, bis hin zu Kunst und Kultur. In der momentanen Konstellation unserer Gruppe bringen wir Kenntnisse aus Studium und/oder Beruf in den Bereichen Architektur, Bauingenieur*innenwesen, Medizin, Soziale Arbeit, Kulturwissenschaften, Gastronomie, Tischlerei-Handwerk, Physik, IT, Geographie, Veranstaltungsorganisation und Ökologie mit. Diese Diversität schafft ein Miteinander mit vielen verschiedenen Blickwinkeln, Denkweisen und Gestaltungsmomenten. Es ist und ein Anliegen, uns mit verschiedenen Aspekten der Frage, wie eine Welt-Gesellschaft gestaltet werden kann, in der ein gutes Leben für alle möglich ist, auseinanderzusetzen.

Wir freuen uns schon auf das Zusammenleben in unserem Wahlzuhause!